Registrieren  |  Anmelden  |  Vereinigte Staaten (ändern)
Vegas Pro 13
Video-, Audio- und Blu-ray™ Disc-Produktion.
Dieses Produkt ist auch enthalten in: Vegas Pro 13 Suite

Einmalige Videobearbeitungsleistung

Mit Hunderten raffinierten innovativen Funktionen stellt Vegas Pro eine der flexibelsten und intuitivsten Bearbeitungsplattformen auf dem Markt dar. Wenn Sie Events auf der Timeline verschieben, sorgen die visuelle Ausrichtungsbestätigung sowie benutzerdefinierbare Ausrichtungstools dafür, dass Ihre Medien framegenau – bei Audioinhalten sogar teilframegenau – dort landen, wo Sie sie brauchen. Für eine schnelle und exakte Synchronisierung der Medien können Audio- oder Videoinhalte in einem Event automatisch verschoben oder geslippt werden. Fügen Sie Audio- oder Videohüllkurven ein, um das Panorama und die Lautstärke von Stereo- oder Surround-Sound, die Videoeventgeschwindigkeit sowie den Deckungsgrad von Videotracks interaktiv zu steuern. Und das ist nur eine kleine Auswahl der vielfältigen Möglichkeiten.

Erweiterter Bearbeitungsmodus

Doppelklicken Sie auf den Bearbeitungspunkt, um die Timeline in einer detaillierten A-B Roll-Ansicht anzuzeigen. Die benachbarten Frames der Events am Bearbeitungspunkt sind zur Referenz klar über den Tracks zu sehen und nicht verwendete Medien in den Events werden in der Timeline angezeigt. Wenn der Bearbeitungspunkt/die Eventkante rot hervorgehoben ist, können Sie ihn/sie mit der Maus oder über die Zehnertastatur trimmen. Richten Sie um den Bearbeitungspunkt herum eine Loopregion ein, um dynamisch Frames von beiden Seiten des Bearbeitungspunkts hinzuzufügen oder zu entfernen, während die Medien abgespielt werden, und schaffen Sie so eine sehr präzise, interaktive Bearbeitungsumgebung.

Erweiterter Bearbeitungsmodus
Projektaustausch

Projektaustausch

Importieren und exportieren Sie eine Vielzahl von Projektdateien in und aus Vegas Pro. Nehmen Sie Konvertierungen zwischen der systemeigenen VEG-Datei und AAF für Avid® ProTools® 10, XML für Apple® Final Cut Pro® 7, Final Cut Pro X, DaVinci Resolve 10 und .prproj für Adobe® Premiere® Pro CC sowie After Effects® CC vor.

4K-Unterstützung

Vegas Pro bietet native Unterstützung für Framegrößen bis zu 4096 x 4096. Der 4K-Bildstandard für digitale Kinoprojektion beträgt 4096 x 2160 Pixel. Dieser Auflösungsgrad bedeutet mehr Details und Flexibilität für Panorama und Cropping bei HD-Ausgaben. Er eignet sich ideal für das Compositing und die Arbeit mit Videoeffekten, da er eine hochwertige endgültige Ausgabe liefert. Vegas Pro bietet native Unterstützung für XAVC- und XAVC S-Dateien sowie für RED ONE®- und RED EPIC®-Dateien.

4K-Unterstützung
GPU-Beschleunigung

GPU-Beschleunigung

Bessere Wiedergabe, schneller gerenderte Daten. Nutzen Sie die GPU-Leistung (GPU = Graphics Processing Unit) vieler gängiger moderner Grafikkarten für eine glattere Videowiedergabe und schnelleres Rendern. In Vegas Pro 13 wird die GPU für Videoeffekte, Übergänge, Compositing, Panorama/Cropping, Trackvorlauf sowie Codierung genutzt. Mit einer optimierten Hardwarekonfiguration, in der ein geeignetes GPU-Gerät verwendet wird, lässt sich die Leistung der Timeline erheblich verbessern. Profitieren Sie von der Möglichkeit einer Vorschau mit höherer Auflösung und zahlreichen Effekten in Vegas Pro 13 und erzielen Sie für gängige Formate wie AVC sogar sechsmal schnellere Codierungszeiten als mit früheren Versionen. Dank OpenCL™-unterstützter Bauteile von AMD, NVIDIA und Intel sind Ihrer kreativen Vision mit Vegas Pro 13 keine Grenzen gesetzt.

Native Bearbeitung mehrerer Formate

Mit Panasonic P2 AVC-Intra- und DVCPRO-Quellmaterial verfolgt Vegas Pro das Konzept kein Transcodieren, kein erneutes Einbetten. Der in anderen Anwendungen erforderliche Prozess des Transcodierens und erneuten Einbettens entfällt in Vegas Pro, dadurch lässt sich wertvolle Produktionszeit einsparen, außerdem wird der Speicherbedarf minimiert und die unverfälschte Qualität des ursprünglichen Quellmaterials bleibt erhalten. Zu den weiteren nativ unterstützten Codecs und Formaten gehören XAVC, XAVC S, XDCAM™, XDCAM EX, NXCAM, HDCAM-SR™, AVCCAM, RED® R3D, AVCHD und auf AVC basierende MOV-Dateien aus gängigen DSLR-Kameras. Für das Erstellen von 3D-Inhalten unterstützt Vegas Pro außerdem stereoskopische 3D-MVC- und -MPO-Dateien von Sony-Camcordern.

Sync-Link

Legen Sie bei der Bearbeitung eine hierarchische Beziehung zwischen Timeline-Events fest. Verschieben Sie untergeordnete Events unabhängig von ihrem übergeordneten Event oder verschieben Sie das übergeordnete Event und gleichzeitig alle untergeordneten Events, um die perfekte Synchronisierung der Einheit zu erhalten.

Multikamera-Bearbeitung

Bearbeiten Sie Multikamera-Produktionen intuitiv und effizient. Geben Sie bei der Wiedergabe Ihres Projekts Aufnahmen an. Wechseln Sie zwischen 32 Videoquellen per Tastenbefehl oder Mausklick. Vegas Pro speichert alle nicht verwendeten Aufnahmen. Sie können ganz leicht einen Multikamera-Track in Komponenten-Events erweitern, um ein vollständiges Bild Ihres Projekts zu erhalten und die Bearbeitungen zu verfeinern.

Smart Proxy-Workflow

Erstellen Sie bearbeitungsfreundliche Smart Proxy-Hochleistungs-Clips in der Projektmedienansicht und profitieren Sie von einer schnelleren Wiedergabe auf einem größeren Hardwarespektrum. Basierend auf den Einstellungen für die Vorschauwiedergabe wechseln die Medien automatisch und dynamisch vom Original auf den Proxy. Für das abschließende Rendern sind immer die Originalmediendateien verfügbar. Sie können auch eine Präferenz festlegen, um automatisch Proxydateien zu erstellen, wenn Sie Ihrem Projekt Ultra HD-Medien hinzufügen.

Umfassender S-Log-Workflow

Mit der S-Log-Technologie können Kameras wie die Sony PMW-F3 Bilder mit einem erstaunlichen dynamischen Bereich und einer unglaublichen Tonwertwiedergabe aufnehmen. Vegas Pro 13 verwendet die von Sony Pictures Imageworks entwickelte OpenColorIO-Technologie und unterstützt S-Log über den Academy Color Encoding System (ACES)-Farbraumstandard. Unter Berücksichtigung der kreativen Ziele und der verfügbaren Anzeigegeräte wendet Vegas Pro 13 während des Bearbeitungsprozesses die geeignete LUT (Look-up Table) an. Das codierte Projekt kann in einer Vielzahl von Formaten bearbeitet werden, mit ACES-Farbraumstandards sowie anderen gängigen Nicht-ACES-Standards.

Videoeffekte und Compositing

Vegas Pro 13 zeichnet sich nicht nur durch seine beeindruckenden Bearbeitungsmöglichkeiten aus, es handelt sich hierbei um eine Anwendung für Compositing und Effekte mit vollem Funktionsumfang. Sie können bis zu 32 Effekte pro Effektkette kombinieren und auf Event-, Track-, Medien- und Projektebene anwenden. Mit über-/untergeordneten Tracks und raffinierten 2D- und 3D-Compositing-Modi entsteht eine flexible Compositing-Umgebung. Dank der erweiterten Architektur mit OpenFX-Plug-Ins sind Hunderte optionale Effekte führender Entwickler von Plug-Ins für visuelle Effekte möglich. Importieren Sie Photoshop®-Dateien mit mehreren Ebenen – jede Ebene auf ihrem eigenen Track – und erstellen Sie so benutzerdefinierte keyframefähige Grafikanimationssequenzen und Overlays. Arbeiten Sie im 8-Bit-Modus für eine höhere Geschwindigkeit oder im 32-Bit-Gleitkommamodus für optimale Präzision bei der Farbverarbeitung.

Tools zum Formausblenden

Erstellen Sie mit den Bézier-Zeichentools schnell und einfach rechteckige und ovale Masken, um Teile Ihrer Medien zu isolieren oder auszublenden und interessante Video-Composites zu schaffen. Mit den leistungsstarken Tools zur Maskenanpassung können Sie darüber hinaus komplexe und präzise Masken jeder erdenklichen Form erstellen.

Tools zum Formausblenden
FX-Maskierung

FX-Maskierung

Maskieren Sie einen Effekt und nicht das Bild selbst. Dies ist besonders nützlich, wenn Sie einen Bereich eines Video-Clips schnell unscharf machen oder pixeln möchten, um ein Logo, ein Nummernschild oder ein Gesicht zu verbergen.

Farbanpassung

Passen Sie die Farben verschiedener Clips im vielseitigen und leistungsfähigen L*a*b*-Farbraum an. Wählen Sie eine Voreinstellung in der Dropdownliste „Voreinstellung“ aus oder verwenden Sie die Steuerelemente, um das Bild auszuwählen, das Sie anpassen möchten. Zeichnen Sie sowohl die Quellen- als auch die Zielbilder unabhängig voneinander aus dem Trimmerfenster, der Zwischenablage, einer Datei auf Ihrem Computer, einem Bereich des Computerbildschirms oder dem Fenster „Videovorschau“ auf.

Farbanpassung

OpenFX-Architektur

Vegas Pro unterstützt leistungsstarke OpenFX-Plug-Ins – darunter auch viele von Entwicklern von Drittanbietern – sodass Sie Ihre ständig wachsende Sammlung an Filtern und Effekten nutzen können. Mit der Erweiterung zum GPU-Rendern mit OpenGL®-Texturen können OpenFX-Plug-Ins von Drittanbietern, die OpenGL verwenden, die Power der GPU in Vegas Pro effizienter nutzen. Mit Plug-Ins, die OpenFX-Bildschirminteroperabilität bieten, können Sie außerdem Positionssteuerelemente sowie Ziehpunkte für Effekte direkt im Fenster „Videovorschau“ verwenden.

LAB-Anpassung und L*a*b*-Farbraumhistogramm

Bearbeiten Sie Farben im leistungsstarken L*a*b*-Farbraum. Das Tool zur LAB-Anpassung verwendet dieselbe Technologie wie das Plug-In zur Farbanpassung und nutzt den wahrnehmungsmäßig einheitlichen L*a*b*-Farbstandard, um eine tiefgreifende und präzise Kontrolle über die farblichen Eigenschaften der Inhalte zu ermöglichen. Darüber hinaus können in der Videoscopes: L*a*b*-Histogram-Ansicht die Verteilungen der L-, a- und b-Kanäle der Bilder im L*a*b*-Farbraum angezeigt werden – ein nützliches Tool, das auch sehr effizient mit dem Farbanpassungs-Plug-In verwendet werden kann.

Compositing-Modi

Vegas Pro 13 verwendet ein mehrschichtiges Top-Down-Konzept für Compositing und Masking, bei dem es möglich ist, Tracks als über- oder untergeordnete Tracks zuzuweisen. Mithilfe von Compositor-Effekten wie Bump Map, Height Map und Displacement Map können Sie eine stilisierte Beleuchtung und strukturierte Optik schaffen. Vegas Pro 13 unterstützt eine beeindruckende Vielzahl von Compositing-Modi wie z. B. die Modi Hinzufügen, Subtrahieren, Abwedeln, Brennen, Source Alpha, Multiplizieren (Maske), Erhellen, Abdunkeln, Ausschneiden, Bildschirm, Overlay, Hartes Licht, Differenz und Differenz im Quadrat. Im 3D-Compositing-Modus können Tracks beliebig im 3D-Raum verschoben und gedreht werden, die Ergebnisse können in einem stereoskopischen 3D-Projekt verwendet werden.

Starke Video-Plug-In-Architektur

Bei dem auf der Plattform Open Effects Association basierenden Plug-In-SDK für Videoeffekte handelt es sich um eine moderne Technologie, die eine optimierte Programmierumgebung für Plug-In-Entwickler von Drittanbietern bereitstellt. Die stetig wachsende Menge neuer und innovativer Plug-Ins bedeutet für Vegas Pro-Benutzer eine Vielzahl von Spezialeffekten und modernen Techniken für modernste Produktionen.

3D-Projekte genauso leicht erstellen wie in 2D

Erstellen Sie stereoskopische 3D-Projekte mit demselben Workflow, den Sie für 2D-Medien nutzen! Mit Vegas Pro 13 können Sie stereoskopische 3D-Medien importieren, anpassen, bearbeiten und ausgeben oder eine Vorschau anzeigen. Die Ausgabe kann in den Branchenstandards entsprechenden professionellen Formaten als einfache oder duale Dateien mit Codierung nebeneinander, untereinander oder in abwechselnden Zeilen erfolgen. Sie können Ihr Projekt auch in mehreren anaglyphischen Formaten überwachen und ausgeben.

Leistungsstarke Überwachungslösungen

Bei der Anwendung von Bearbeitungen auf 3D-Videos ist es wichtig, dass die Überwachung in 3D möglich ist. Im Videovorschaufenster steht eine umfassende Auswahl an Anzeigeoptionen zur Verfügung, darunter die kanalspezifische Anzeige, oben/unten, die Anzeige nebeneinander, eine Mischung aus beiden (für einige 3D-Anpassungen nützlich) oder die anaglyphische Anzeige. Profis können eine SDI- oder HDMI-Verbindung mit einer 3D-Anzeige mit abwechselnden Zeilen verwenden, um eine erstklassige Vorschau zu bieten.

Leistungsstarke Überwachungslösungen
Stereoskopische 3D-Anpassungen

Stereoskopische 3D-Anpassungen

Mit dem leistungsstarken Filter für die stereoskopische 3D-Anpassung können Sie Kameraausrichtungsfehler korrigieren und die Bildschirmtiefe des Zielobjekts so anpassen, dass es genau an der gewünschten Stelle im 3D-Feld platziert wird. Nutzen Sie die Tools zur stereoskopischen Bearbeitung zur einfachen Korrektur von stereoskopischen 3D-Bildschirmrandüberschreitungen. Darüber hinaus kann der horizontale Versatz bei einigen 2D-Effekten und -Übergängen verschoben werden, um die wahrgenommene Tiefe des Effekts anzupassen.

Automatische Korrektur von Filmmaterial

Durch die automatische Korrektur von 3D-Videos kann die ordnungsgemäße Anpassung von Filmmaterial sichergestellt werden, das andernfalls aufgrund geringfügiger Abweichungen der Kameraeinstellung ruiniert wäre.

Echte stereoskopische 3D-Kamera für 3D-Trackanimations-Compositing

Erstellen Sie 3D-Bewegungseffekte mit präziser Kontrolle über Z-Tiefe, einstellbaren Ebenenschnitt, Compositing und mehr. Mit der Funktion „Parent-Animation“ können mehrere Tracks als Einheit im 3D-Raum verschoben und gedreht werden. Bewegungsänderungen in 3D können in Echtzeit erstellt und sofort als Vorschau angezeigt werden.

Integrierte 3D-Anpassungen

Verbessern Sie Ihr 3D-Projekt mit den integrierten Tools für grundlegende 3D-Anpassungen. Zu den typischen Korrekturen zählen ein horizontaler und vertikaler Versatz, Zoomunterschiede, Keystone und Rotation. Mit den Tools zum horizontalen und vertikalen Kippen von Video und zum automatischen Zuschneiden von Bildern können professionelle 3D-Ergebnisse erzielt werden.

Hinzufügen von Tiefe bei 2D-Elementen

Verwenden Sie die herkömmlichen Track-Compositing-Methoden von Vegas Pro, um 2D-Elemente wie Hintergrund, Titel, grafische Elemente oder verschlüsseltes Video mit 3D-Inhalt zu vermischen. Verleihen Sie diesen Elementen mit den Tools zur Anpassung des horizontalen Versatzes, die für 3D-Medien verwendet werden, Tiefe in der 3D-Ausgabe.

Vollständige Multitrack-Audio-Umgebung

Die Vegas Pro 13-Sammlung enthält leistungsstarke Tools zur Audioaufnahme und -bearbeitung, mit denen sich die anspruchsvollsten Produktionen abwickeln lassen. Zeichnen Sie Audio in einer Multitrack-Umgebung mit Input-Bussen, professionellen Pegelanzeigen, Punch-in-Aufnahmen, einer unbegrenzten Anzahl von Tracks zum Aufnehmen u. v. m. auf. Genießen Sie die Aufzeichnung mit Hüllkurvenautomatisierung in Echtzeit, fügen Sie Audio mit verschiedenen automatischen Überblendungen hinzu, und erstellen Sie Mixes mit zuweisbaren Effekten. Mischen Sie mit externen Steuerungsoberflächen, leiten Sie Signale durch Master- und Aux-Ausgänge und mehr. Kein anderer NLE bietet digitale Audioworkstationfeatures, die denen von Vegas pro auch nur nahe kommen.

Mixen und Codieren von Surround-Sound

Vegas Pro 13 hat zahlreiche Werkzeuge für die Erstellung von 5.1-Surround-Mixes. Automatisieren Sie das Surround-Panorama auf Tracks und Bussen, um die anspruchsvollsten DVD- und Blu-ray Disc-Soundtracks zu mischen, alles direkt in der Vegas Pro-Umgebung. Wenden Sie 5.1-Kanal-Audioeffekte auf den Master-Bus an, um eine bessere Kontrolle über Surround-Mixes zu erzielen. Exportieren Sie Projekte als einzelne Tracks zur anschließenden Codierung oder Codieren Sie mit dem Dolby Digital-zertifizierten AC-3 Pro-Encoder von Sony Creative Software direkt auf Dolby Digital®-Surround. Mit der DVD Architect Pro-Software können AC-3-Dateien darüber hinaus zum Erstellen von 5.1-Mehrkanal-DVD und Blu-ray Disc importiert werden.

Mixen und Codieren von Surround-Sound
Umfassende Audioeffekte

Umfassende Audioeffekte

Die Vegas Pro-Software unterstützt das beliebte VST-Plug-In-Format. Wenden Sie Signal- und Effektbearbeitung auf einzelne Audioevents, alle Events auf einem Track und auf Busse an. Wählen Sie aus mehr als 30 mitgelieferten Echtzeit-Signal- und Effektverarbeitungswerkzeugen, zusammen mit allen VST-Plug-Ins auf Ihrem System. Automatisieren Sie Effekte mit Hüllkurvensteuerung für jeden einzelnen Parameter. Die Vegas Pro-Software umfasst unentbehrliche Effekte wie Wave Hammer-Kompression, EQ und Noise Gate sowie Reverb, Chorus und Delay. Zu den Surround-Effekten für den Master-Bus zählen unter anderem EQ, Dither und die Wave Hammer Surround-Kompressionswerkzeuge.

Audioevent-FX

Mit Vegas Pro können Editoren Audio-Effekte beim Master-Output, auf Eventebene, Trackebene und Busebene einbetten, um bei der Arbeit mit Projekten mit mehreren Tracks höchste Flexibilität zu erzielen.

Unterstützung hochauflösender Audioinhalte

Die Vegas Pro 13-Software unterstützt hochauflösende 24-Bit-/192-kHz-Audiodateien für höchste Klangqualität. Darüber hinaus können Sie durch die Möglichkeit der Bearbeitung auf Sample-Ebene äußerst präzise Anpassungen an den Audioinhalten zwischen den Videobildern vornehmen, etwa um zufällig verteilte Pop- und Klickgeräusche zu entfernen oder um die Synchronisierung wiederherzustellen.

Unterstützung für Broadcast Wave-Formate

Vegas Pro 13 unterstützt BWF, das einen leichten Austausch zwischen Audio-Editoren und Broadcasting-Plattformen ermöglicht.

Input-Busse

Führen Sie die Aufzeichnung, die Überwachung und das Mischen von Audio von externen Geräten aus über Input-Busse durch. Verwenden Sie die Option zum Rendern in Echtzeit, um Audio von externen Audiogeräten aus für die fertig gerenderte Ausgabe zu mischen.

Multithread-Audio-Engine

Von der Vegas Pro 13-Software werden Computersysteme mit Multicore- und Hyper-Threading-Technologie genutzt, um die vorhandenen Hardwareressourcen zu maximieren. Durch die volle Nutzung der Leistungsfähigkeit der Hardware und die Verringerung der direkten Prozessorlast ergeben sich folgende Vorteile:

  • Mehr Tracks und Audio-/Videoeffekte für die Echtzeitvorschau
  • Verbesserte Leistung bei geringerer Latenz
  • Schnelleres Audio-Rendering

Aufzeichnung von Automatisierungsdaten für Hüllkurven

Zeichnen Sie mit der Maus oder mit externer Steuerungsoberflächenhardware Trackhüllkurven- und Keyframe-Parameter in Echtzeit auf. Wählen Sie zwischen den Aufzeichnungsmodi Touch und Latch, und nutzen Sie die automatische Keyframe-Ausdünnung nach der Aufzeichnung. Die Automatisierungsparametersteuerung steht sowohl für Stereo- und 5.1.-Tracks und -Busse als auch für Videotrackhüllkurven zur Verfügung.

Import, Export und Medienmanagement

Vegas Pro 13 enthält umfangreiche Unterstützung zum Aufzeichnen, Importieren und Exportieren für Video- und Audiogeräte. Der integrierte Geräte-Explorer arbeitet mit einer breiten Palette dateibasierter Erfassungsformate von Sony und anderen Herstellern und ermöglicht Ihnen, schnell die Dateien auf dem Camcorder zu durchsuchen und nur diejenigen zu übertragen, die Sie für Ihr Projekt benötigen. Darüber hinaus unterstützt Vegas Pro 13 ältere bandbasierte Formate mit vollständigen Funktionen zum Aufzeichnen auf Band. Für XDCAM Optical-Kunden bietet der XDCAM Explorer einen vollständigen und umfangreichen Proxy-Workflow mit Metadatenunterstützung. Leistungsstarke Funktionen in den Vegas Pro-Fenstern Explorer und Project Media ermöglichen Ihnen, Ihre Inhalte in intelligenterer Weise zu durchsuchen, und verbessern den Bearbeitungskomfort erheblich. Darüber hinaus ist auch die Codierung in HDCAM SR™ für ein äußerst hochwertiges Mastering und die Archivierung möglich.

Tagging von Projektmedien

Kategorisieren Sie Ihre Medien schnell mit anpassbaren Tags. Wenden Sie einen Medien-Tag auf den gesamten Clip oder einen Bereich eines Clips an. Vegas Pro organisiert automatisch alle mit Tags versehenen Clips in aussagekräftig benannten Medienordnern. Die Schnelle Suche ermöglicht sofortiges Filtern von Medien auf Basis eines einzigen Textfelds. Der Dialog Medien suchen erleichtert komplexere Suchen mit mehreren Bedingungen, und macht die dadurch erstellten Ordner intelligent. Intelligente Ordner werden automatisch aktualisiert, wenn Medientags geändert werden oder wenn neue Medien, die den Suchkriterien entsprechen, hinzugefügt werden.

Tagging von Projektmedien
Native XAVC-Unterstützung

Native XAVC-Unterstützung

Vegas™ Pro 13 ist ein nativer HD-, 2K- und 4K XAVC™-Editor mit integrierter Unterstützung für XAVC- und XAVC S-Dateien mit der gleichen Drag-and-drop- und transcodierungsfreien Einfachheit, die Nutzer von Vegas Pro auch bei anderen verbreiteten Formaten genießen – keine kostspieligen Add-ons oder Plug-Ins erforderlich! Verwenden Sie für optimale Leistung bei 2K- und 4K XAVC- oder XAVC S-Inhalten den intelligenten Proxy HD-Workflow mit Wiedergabe bei vollständiger Bildrate auf den verschiedensten Hardwarekonfigurationen, von kompakten Laptops bis hin zu modernen Multi-Core-Arbeitsstationen.

Einfaches Aufzeichnen

Mit dem Geräte-Explorer können Sie Medien von nahezu jedem Video- oder Audiogerät in der Vegas Pro-Anwendung aufzeichnen. Wenn Sie dem Projekt Medien hinzufügen möchten, ziehen Sie Medien aus dem Geräte-Explorer einfach in das Projektmedien-Fenster, auf die Timeline oder in das Trimmer-Fenster. Mit der leistungsstarken Browsefunktion kann man leicht zu Medien auf AVC-, XAVC S-, AVCHD-, XDCAM EX-, NXCAM-, RED- und P2-Kameras navigieren.

Aufzeichnen auf MXF von SD/HD-SDI-Geräten aus

Zeichnen Sie ältere Standarddefinitionsformate wie Digital Betacam und HD-Formate wie etwa HDCAM- und DVCPRO 100-Videobänder auf, und konvertieren Sie sie zu MPEG-2 50 Mbps 4:2:2-Dateien, die dem Sony XDCAM-Standard entsprechen. Zeichnen Sie Live-Feeds als XDCAM MXF-Dateien auf, und bearbeiten Sie sie in Vegas pro, oder archivieren Sie sie zur künftigen Verwendung. Das Sony MXF-Dateiformat weist etwa ein Viertel der Bitrate auf, die andere HD-Kompressionstechnologien wie Avid DNxHD oder Apple ProRes haben. Dadurch ist es beim Speichern auf Festplatten effizienter. Trotz ihrer geringen Größe lässt sich mit einer MXF-Datei dennoch ein wunderbares 4:2:2-Bild mit vollständigem 1920 × 1080-Raster erstellen.

Unterstützung für RAW-Fotodateien

Verwenden Sie RAW-Fotodateien in Ihren Vegas Pro-Projekten. Laden Sie das Microsoft Camera Codec Pack für Windows 7 und Windows Vista herunter, um RAW-Fotodateien von einer breiten Palette von 120 DSLR-Kameras nativ auf der Timeline anzuzeigen und zu bearbeiten.

Streaming-Unterstützung für AVC/MP4-Encoder

Vegas Pro 13 kann jetzt AVC/MP4-Dateien mit Streaming-Fähigkeit rendern, die mit den meisten Streaming-Servern kompatibel sind.

DVD- und Blu-ray-Disc-Authoring

Erleben Sie hochwertiges Professional-Disc-Authoring mit DVD Architect™ Pro. Die übersichtliche Drag-and-Drop-Oberfläche, das leistungsfähige Layout und unglaubliche Authoring-Tools erleichtern das Erstellen dynamischer, auf Menüs basierender Blu-ray Disc- und DVD-Projekte. Erstellen Sie Multimenüprojekte mit Filmen, Diashows und Musikkompilierungen.

Professionelles DVD-Layout und -Design

Gestalten Sie menübasierte und Einzeltitel-DVD- und -Blu-ray Disc-Projekte mit vordefinierten Hintergründen, animierten Menüs, Schaltflächen und Effekten. Zusätzlich zu diesen Voreinstellungen können Sie Ihre eigenen Photoshop®-Dateien (PSD) für Hintergründe, Schaltflächen und Grafiken importieren. Ermöglichen Sie für Ihren DVD-Inhalt Loop-Wiedergabe, Halten oder Timeout am Ende einer Szene.

Professionelles DVD-Layout und -Design
Einfache DVD-Vorschau

Einfache DVD-Vorschau

Im Vorschaufenster können Sie das Projekt auf einem simulierten TV-Bildschirm mit einer virtuellen Fernbedienung anzeigen. Verwenden Sie die Schaltflächen der angezeigten Fernbedienung, um im Projekt zu navigieren und um es abzuspielen.

36 HD-Menüvorlagen

Beschleunigen Sie den Projektstart, indem Sie eine der verfügbaren hochauflösenden 16x9-Menüvorlagen verwenden.

Schaltflächen auf Video

Fügen Sie eine Hotspot-Schaltfläche auf einem Video hinzu und steuern Sie deren Platzierung, Dauer und Verknüpfung. Hierdurch werden dem Endbenutzer interaktive Möglichkeiten für die Navigation zu anderen Medien im Zusammenhang mit einer bestimmten Szene auf der Disk geboten.

Umfangreiche Audio- und Video-Unterstützung

Die DVD Architect Pro-Software unterstützt die derzeit gängigsten Video- und Audioformate wie AVI, MPEG-1, MPEG-2 und AVCHD. Sie können daher eine DVD oder eine Blu-ray Disc erstellen, die auf fast allen DVD/BD-Playern oder auf DVD/BD-fähigen Computern abgespielt werden kann.

DVD-Scripting

DVD Architect Pro unterstützt das Erstellen und Ausführen von Scripts im endgültigen DVD-Layout. Durch Scripting können Sie stabile Interaktionsmöglichkeiten in Ihre Projekte integrieren.

Keyframes und Transformation

Fügen Sie der DVD Architect Pro-Timeline Keyframes hinzu, um Objekte wie Schaltflächen oder Grafiken zu animieren. Mit Keyframes können auch Panorama- und Crop-Attribute über einen Zeitraum hinweg gesteuert werden.

Export von Kapitelmarkern und Untertiteln in die DVD Architect Pro-Software

Importieren Sie Vegas Pro-Marker in DVD Architect Pro als Kapitelpunkte zur schnellen Szenenerstellung. Geben Sie jeder Region in Ihrem Vegas Pro-Projekt einen Namen und exportieren Sie die Namen anschließend als Textdatei, die als Frame-genaue Untertitel in die DVD Architect Pro-Software importiert werden kann.

McAfee SECURE sites help keep you safe from identity theft, credit card fraud, spyware, spam, viruses and online scams
Sony.com